Home Die Galerien Meine Arbeit Über Achate Die Zielsetzung Über mich Die Downloads Relevante Links


Light 2 Art



Die SchnitzelJagd



Viele werden sich bestimmt fragen was macht der da so viele Seiten. Gehts nicht kürzer? Denen sei vieleicht eine andere Lektüre empfohlen. Das suchen nach Erkenntnis ist eben eine SchnitzelJagd und so geht der Weg hier ?auch weiter Richtung der strategischen Erkenntnis unserer Zeit. Umso schärfer das GesammtBild werden soll, umso kleinere Schnitzel sind erforderlich. Also nicht ungeduldig sein!


Strategie-Muster
Strategie ist für mich ein MusterErkennugsSystem mit dem Ziel erkannte Muster zielgerichtet zu manipulieren, um so den Ertrag zu optimieren zu können. Die hierfür aber benötigte MusterKartei muss vorgelernt werden wie auch der Umgang damit. (Diese Erkenntnis zeigt mir dann wieder das Ausmaß der Schwierigkeiten in der die Menschheit heute steckt.) Daher habe ich versucht meine Bildung so auszubauen, dass ich mir einen Überblick zur Lage (der Menschheit) verschaffen konnte.

Früheren Denkern war es noch möglich einen größeren Teil des Menschheitswissens kennen und nutzen zu lernen. Aber spätesten mit dem Beginn des Buchdrucks ist das sehr schwer geworden. Die Menschheit wird im Verhältnis zu ihrer erlebten Umwelt quasi dümmer, während doch der Enscheidungsbedarf immer intelligentere Ansprüche stellt.


Seit dem Spezialisierungswahn des 20 Jahrhunderts wird der Gedanke an möglichst umfassendes Wissen mitleidig belächelt. Trotzdem sage ich, dass nur so eine AussenSicht auf das GesammtBild die Lage annehmbar echt zeigt. Diese AussenSicht ist sehr wichtig, sie vermeidet leichter systemimmanente Fehler. Da kann das GesammtBild auch mal als "unscharf" bezeichnet werden, weil Teile des Wissens im wissenschaftlichen Sinne nicht "vollständig beherrscht" werden. Aber nur so komme ich auf mir wichtige Fragen die sich sonst so keiner stellt. Und ist nicht die Frage das entscheidende? Sie kann auch mal länger ohne Antwort leben, ihren inhaltlichen Wert behalten! Anders herum ist eine Antwort ohne Frage schwer vorstellbar.


Aber selbst eine wichtige Frage bleibt unbedeutend wenn sie ungehört bleibt. So habe ich denn oft erfahren müssen, dass Ideen von einem Außenseiter nicht gewollt werden. Kaum eine Organisation oder Medium ist an echter Mitarbeit interessiert. Deutlich wird das oft schon bei deren Internet Seiten. Als Ansprechpartner dient da meist der Herr Kontakt. Ich glaube der ist völlig überfordert, denn so viele Jobs gleichzeitig müssen einen doch völlig schaffen, oder?



zurück